Garten Bacher Gartencenter

Diese Dinge sollten Sie beim Vogelfüttern beachten

05.01.2021

Kalte Temperaturen und Schnee lassen die Vögel im Winter nach Futter suchen. Und uns stellt sich die Frage, ob wir sie füttern sollen. Grundsätzlich ist das Vogelfüttern eine gute Sache, wenn gewisse Dinge dabei beachtet werden. Erfahren Sie hier mehr dazu oder lassen Sie sich bei uns beraten. Entdecken Sie eine grosse Auswahl an hochwertigem Vogelfutter in Ihrem Bacher Gartencenter.

Vogelfutter

Es ist eine lange Tradition, bei kalten Temperaturen und zugefrorenem Boden Vögel von Balkon oder Garten aus zu füttern, doch kann das Füttern von Gartenvögel schädlich sein? Immer wieder hört man, dass das Füttern von Vögeln nicht gut sei oder nicht sinnvoll sei. Wir räumen auf mit den Gerüchten, denn wer beim Futter auf hochwertige Qualität achtet und das Vogelhäuschen sauber hält, kann ohne schlechtes Gewissen auch im Winter die Piepmätze füttern und aus seinen eigenen vier Wänden beobachten.

Wie die Vögel richtig füttern?

Die Chance, dass Vögel das Futterangebot annehmen, ist im Winter deutlich höher. Daher sollte vor allem bei Schnee oder Frost gefüttert werden. Auch ist dann das Risiko kleiner, dass Salmonellen übertragen werden. Futterspender eigenen sich besonders, wenn Vögel nicht darin herumlaufen können, wie zum Beispiel das Vogelhäuschen von NABU, bei dem einzig das jeweilige Futterglas bei Bedarf ausgewechselt werden muss. Bei einem Vogelhäuschen sollte sehr auf eine regelmässige Reinigung geachtet werden und täglich frisches Futter nachgelegt werden. Die Körnchen sollten vor Wind und Durchnässung geschützt sein.

Der beste Platz für ein Vogelhäuschen

Natürlich sollte der Futterspender dort installiert werden, wo Sie die Tiere auch am besten beobachten können. Achten Sie jedoch dabei darauf, dass sich keine Katzen unbemerkt anschleichen können. Geeignet ist ein Ort, der sich in der Nähe von Bäumen und Büschen befindet und so Schutz vor Sperbern bietet. Achtung auch vor gefährlichen Glasscheiben. Schützen Sie die Vögel, indem Sie Aufkleber oder Muster an Ihren Fenstern anbringen.

Wie die Vögel im Frühling und Sommer füttern?

Vor allem im Winter zwischen November bis Ende Februar ist die Vogelfütterung empfehlenswert. Wer auch danach nicht auf das Beobachten der Gartenvögel im eigenen Garten oder auf dem Balkon verzichten möchte, sollte daher ein paar Dinge beachten. Besonders wenn die Vögel Jungtiere haben, kann das übliche Vogelfutter schädlich sein. Dafür bevorzugen die Vögel jetzt fettarme Sämereien aus einheimischen Wildkräutern oder aber auch Insektenfutter. Besonders das Aufbau-Futter von Welzhofer eignet sich besonders für die Stärkung der Jung- und Muttertiere entwickelt. Zusätzlich hilft es auch geschwächten und älteren Vögeln.


Weitere aktuelle Themen und Neuheiten

 


Newsletter

Kundenkarte

Öffnungszeiten

Mo - Fr9.00 - 18.30
Samstag9.00 - 17.00


Unser Galerie-Café und die Schnittblumenabteilung ist montags nicht bedient.

Am 15. & 16. Juli sowie am 22. & 23. Juli bleibt unser Galerie Café geschlossen.

Kontakt

Bacher Garten-Center AG
Spinnereistrasse 3
8135 Langnau am Albis
+41 44 714 70 70
E-Mail