Garten Bacher Gartencenter

Heilkräuter und -Blumen-ABC

09.04.2021

Jetzt ist wieder Kräuter-Saison und bei uns im Center finden Sie eine riesige Auswahl an über 100 Kräutern aus nachhaltiger Schweizer Produktion. Doch die Kräuter bereichern nicht nur, wenn es um einen frischen Caprese-Salat oder leckere Ofenkartoffeln geht. Sie können mehr - sie stärken unsere Gesundheit. Unsere Mitarbeiterin und Heilkräuter-Expertin Luzia Kälin verrät Ihnen welches Kraut gegen welche Beschwerden hilft.

Heilkräuter Bacher Gartencenter

Viele Kräuter haben heilende Eigenschaften. Egal, ob gegen Kopfschmerzen oder Magenbeschwerden, die Natur hält das richtige Mittel für uns bereit. Dafür müssen die jeweiligen Kräuter aber gesund und fit sein, damit sie auch wirklich helfen. 

Anbei eine kleine Liste, mit den wichtigsten Heilkräutern wie Lavendel, Kapuzinerkresse oder Thymian und ihren Wirkungen.

Achtung: Die folgende Liste ist nicht vollständig. Falsch angewandt können die hier vorgestellten Heilkräuter und -Pflanzen schädlich oder gar giftig wirken. Bitte informieren Sie sich über die richtige Anwendung, bevor Sie die Pflanzen anwenden.

Brennnessel (Urtica)

Wir kennen Brennnesseln vor allem als krautige, mehrjährig blühende Pflanze, die in Europa, Asien, Nordafrika und Nordamerika heimisch ist. Die Pflanze hat viele hohle Brennhaare, sogenannte "Trichome", die wie Nadeln wirken und ein stechendes Gefühl hinterlassen. Ihr sehr hoher Nährstoffgehalt hat sie aber ebenfalls zu einer beliebten Nahrungsquelle gemacht. Und auch in der Heilkunde kann sie hervorragend eingesetzt werden. Sie wirkt allgemein stärkend auf unser Gesundheitssystem.

Was ist die Wirkung von Brennnesseln: 

Entzündungshemmend, harntreibend, krampflösend, durchblutungsfördernd, 
stoffwechselfördernd, schmerzlindernd, blutreinigend, entschlackend, blutbildend

Brennnessel

Zistrose (Cistus creticus)

Cistus ist eine Gattung wunderschöner blühender Pflanzen, die in den mediterranen Regionen Südeuropas und Nordafrikas heimisch sind. Gemeinhin als Zistrose bezeichnet, blühen die Blumen der Cistus-Gattung in schönen Farben von reinem Weiss bis hin zu leuchtendem Rosa. Wenn man sich eine dieser Pflanzen ansieht, würde man kaum vermuten, dass sie auch sehr starke medizinische Eigenschaften besitzt.

Was ist die Wirkung von Zistrose:

Wundheilung, grippale Infekte, Durchfall, Aphten, kann bei Borreliose helfen, hilft bei Hautkrankheiten.

Zistrose

Engelwurz (Angelica archangelica)

Engelwurz ist eine Gattung von Pflanzen und Kräutern, die oft in der traditionellen Medizin verwendet wird, besonders in asiatischen Ländern. Die Wurzeln vieler Angelika-Arten werden zur Herstellung von Kräutermedikamenten verwendet.

Was ist die Wirkung von Engelwurz:

Abgrenzung, gegen Angst, blähungswidrig, krampflösend, wärmt, hilft der Verdauung, bei Schwächezuständen physisch und psychisch.

Engelwurz

Kapuzinerkresse (Tropaeolum majus)

Die Kapuzinerkresse ist eine hübsche und leicht zu züchtende Blume! Ihre kräftigen Blüten und essbaren Blätter, Blüten und Samenstände machen sie zu einer besonders beliebten Blume bei Kindern, aber auch zu einem wahren Schatz bei den Heilkräutern.

Was ist die Wirkung von Kapuzinerkresse: 

Wirkt gegen Infektionen der Harn- und Atemwege, antiviral, antimykotisch, antibakteriell, immunstimulierend.

Kapuzinerkresse

Lavendel (Lavandula angustifolia)

Lavendel ist eine Gattung mit etwa 30 Arten aus der Familie der Minzgewächse (Lamiaceae). Heimisch ist er vor allem in den Mittelmeerländern. Lavendelarten sind wegen ihrer duftenden Blätter und attraktiven Blüten in Kräutergärten verbreitet. Die Pflanzen werden weithin wegen ihrer ätherischen Öle angebaut, die zur Parfümierung einer Vielzahl von Produkten verwendet werden.

Was ist die Wirkung von Lavendel:

Klärt, reinigt und beruhigt, bei nervösen Magen- Darmbeschwerden, desinfizierend, Rheuma, Schwindel.

Achtung: Zu viel kann Kopfschmerzen erzeugen

Lavendel

Hanf (Cannabis Sativa)

Hanf ist wohl die meistgehypte Pflanze in der Schweiz, wenn es um eine heilende Wirkung geht. Sie ist eine Pflanze, von der vor allem die getrockneten Blätter und das Samenöl verwendet wird. Die angenehmen Wirkungen und die Linderung der Symptome verschiedener Erkrankungen, wie z.B. chronische Schmerzen macht sie in der medizinischen Anwendung so beliebt. Kommerzielles Cannabidiol (CBD) stammt von den weiblichen Sorten, die lange, dünne Stängel und grosse, ikonische Fächerblätter haben. 

Was ist die Wirkung von Hanf:

Entzündungshemmend, schmerzstillend bzw. auf die Schmerzwahrnehmung einwirkend, beruhigend, angstlösend. Hilft bei Schlafproblemen, bei Stress und kann auch bei Hautproblemen Abhilfe schaffen.

Zur Zeit finden Sie bei uns eine Auswahl an Hanf-Samen, sowie Hanf-Stecklingen im Sortiment.

Hanf

Passionsblume (Passiflora incarnata)

Die Passionsblume ist eine Kletterpflanze, die ursprünglich im Südosten der Vereinigten Staaten sowie in Mittel- und Südamerika beheimatet ist. Die oberirdischen Teile werden zur Herstellung von Medizin verwendet.

Was ist die Wirkung der Passionsblume:

Psychische Unruhezustände (Kinder, ältere Menschen), Spannungskopfschmerz, beruhigend, angstlösend.

Entdecken Sie bei uns die traumhafte Kletterpflanze in verschiedenen Blütenfarben.

Passionsblume

Thymian (Thymus vulgare)

Thymian ist ein Kraut aus der Familie der Minzen, das Sie wahrscheinlich aus Ihrem Gewürzset kennen. Aber er ist so viel mehr als ein leckeres Kräutchen. Sein Verwendungsspektrum ist beeindruckend, und es gibt über 400 Unterarten. Die alten Ägypter verwendeten es bei der Einbalsamierung, während die alten Griechen es als Weihrauch benutzten. Heutzutage wird es bei vielen verschiedenen Symptomen angewandt.

Was ist die Wirkung von Thymian:

Wärmt lange, bei Husten, entzündungshemmend, antiviral, schleimverflüssigend, "Antibiotika der armen Leute", stärkt die Nerven, unterstützt die Verdauung.

Thymian

Schafgarbe (Achillea millefolium)

Die Schafgarbe ist eine Pflanze, die schon seit Jahrhunderten in der traditionellen Medizin verwendet wird. Viele Studien belegen die Wirkung dieses Krauts in mehreren Bereichen.

Was ist die Wirkung von Schafgarbe:

Wirkt blutdrucksenkend, entzündungshemmend, krampflösend, wundheilend, verdauungsfördernd, hilft der Leber zu entgiften.

Schafgarbe

Sonnenhut, Echinaceae purpurea

Der Purpursonnenhut (Echinacea purpurea), auch Roter Scheinsonnenhut oder Igelkopf genannt, ist eine sehr beliebte Gartenstaude aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae), die ursprünglich aus den Prärien Nordamerikas stammt. Schon bei den Indianern galt die Wildstaude als antiseptische Heilpflan­ze.

Was ist die Wirkung von Sonnenhut:

Stärkung des Immunsystems, chronische Harnwegs- und Atemwegserkrankungen, Begleitmittel bei Antibiotika
Achtung: Nicht bei hohem Fieber

Sonnenhut

Das könnte Sie auch interessieren:

 


Newsletter

Kundenkarte

Öffnungszeiten

Mo - Fr9.00 - 18.30
Samstag9.00 - 17.00

Öffnungszeiten Pfingsten

22.5.20219.00 - 17.00
24.5.2021geschlossen


Unsere Schnittblumenabteilung ist montags nicht bedient.

Kontakt

Bacher Garten-Center AG
Spinnereistrasse 3
8135 Langnau am Albis
+41 44 714 70 70
E-Mail