Frühlingserwachen

Für ein Blütenmeer im Frühling!

Blumenzwiebeln

Zu beinahe jeder Jahreszeit können Sie mit Blumenzwiebeln ein buntes Blütenmeer in den Garten oder auf den Balkon zaubern. Wichtig dabei zu wissen: Wann sollten Sie welche Blumenzwiebeln pflanzen? Welcher Standort ist gut geeignet? Was müssen Sie bei der Pflege beachten? In diesem Beitrag erhalten Sie Antworten.

 

Ob Tulpen, Hyazinthen oder Narzissen – Blumenzwiebeln erblühen farbenfroh und bereichern jede Pflanzenliebhaberin. Viele Blumenzwiebeln sind darüber hinaus mehrjährig. Mit der richtigen Pflege können Sie lange Freude daran haben. Blumenzwiebeln pflanzen und pflegen – so geht’s!


Tipp 1:

Der richtige Standort für Blumenzwiebeln


Je nachdem, für welche Blume Sie sich entscheiden, benötigen Sie einen schattigen, halbschattigen oder sonnigen Standort. Welcher Platz für die entsprechende Pflanze am besten geeignet ist, ist in der Regel beim Kauf im Gartencenter zu erfahren. Achten Sie außerdem darauf, ob die Blumenzwiebel für den Garten, den Balkon oder auch für die Wohnung geeignet ist. Manche Zwiebelpflanzen bilden zum Beispiel ein so großes Wurzelwerk aus, dass sie in einem Kübel auf dem Balkon zu wenig Platz hätten.

Ein besonders beliebter Klassiker ist die Tulpe. Sie benötigt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Sowohl im Garten als auch auf dem Balkon können Sie sie pflanzen. 
Ein besonders beliebter Klassiker ist die Tulpe. Sie benötigt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Sowohl im Garten als auch auf dem Balkon können Sie sie pflanzen.

Tipp 2:

Verwenden Sie nur frische Blumenzwiebeln

Achten Sie beim Blumenzwiebeln pflanzen darauf, dass Sie gerade gekaufte Zwiebeln zeitnah einpflanzen. Sie sollten noch frisch sein und nicht bereits angetrocknet. Weicht ihre Farbe von der natürlichen ab, kann es auch schon zu spät sein. Damit hübsche Blüten gedeihen, verwenden Sie deshalb immer frische Blumenzwiebeln.

Falls Sie sich nicht sicher sind, wenn Sie Blumenzwiebeln kaufen, helfen Ihnen die Experten unseres Gartencenters gerne weiter. Wir geben Ihnen außerdem gerne Tipps für das Einpflanzen und die Pflege der von Ihnen gewählten Blumenzwiebeln.

Tipp 3:

So sollten Sie die Blumenzwiebeln pflanzen

Ebenfalls beim Kauf in unserem Gartencenter erhalten Sie Informationen darüber, welche Erde Sie am besten für die jeweiligen Blumenzwiebeln verwenden sollten. In der Regel ist eine gut durchlässige, nährstoffreiche Erde gut geeignet. 

Füllen Sie das Pflanzgefäß zu etwa drei Vierteln mit Erde. Dort, wo Sie die Blumenzwiebel pflanzen möchten, heben Sie anschließend eine kleine Kuhle aus.
Setzen Sie nun die Blumenzwiebel in die Erde. In der Regel ist auf der Verpackung angegeben, wie tief Sie sie pflanzen müssen. Falls nicht, hilft Ihnen folgende Faustregel: Eine Blumenzwiebel müssen Sie dreimal so tief pflanzen, wie sie hoch ist. Beispiel: Eine Blumenzwiebel mit einer Höhe von 5 Zentimetern müssen Sie etwa 15 Zentimeter tief setzen (besonders wichtig bei Pflanzen mit einer schweren Blüte, wie dem Zierlauch). Achten Sie immer darauf, dass die spitze Seite der Zwiebel nach oben liegt.
Bedecken Sie jetzt die Blumenzwiebel locker mit Erde. Gießen Sie nur ein wenig, da die Zwiebel sich bei zu viel Flüssigkeit nicht gut entwickeln kann oder im schlimmsten Fall sogar fault.

Jetzt braucht es nur noch ein wenig Geduld und die richtige Pflege – schon können Sie sich an der Blütenpracht erfreuen.

Tipp 4:

Blumenzwiebeln pflanzen zum richtigen Zeitpunkt

Der richtige Zeitpunkt für das Einpflanzen von Blumenzwiebeln ist abhängig von ihrer Blütezeit. Alle winterfesten Blumenzwiebeln, die im Frühjahr blühen, müssen Sie im vorherigen Herbst pflanzen. Dazu gehören zum Beispiel Tulpen. Die Blumen, die erst im Spätsommer oder Herbst blühen, müssen Sie im Frühjahr pflanzen. Sollten Sie den Pflanzzeitpunkt für die winterharten Zwiebeln verpasst haben, können Sie die meisten auch im Frühjahr eingetopft und leicht vorgetrieben kaufen.


Tipp 5:

Blumenzwiebeln pflegen

Damit Ihre Blumenzwiebeln nach dem Pflanzen schön gedeihen, sollten Sie ein paar wichtige Pflegehinweise beachten. Grundlegendes können Sie häufig auf der Verpackung nachlesen. Achten Sie hierbei besonders auf die Menge an Wasser, die Sie der jeweiligen Blume zufügen sollten. Bei Blumenzwiebeln im Garten sollten Sie hierbei den Niederschlag berücksichtigen und weniger bis gar nicht gießen, falls es viel regnet.

Düngen Sie die Zwiebeln zwischen den Phasen des Blühens mit einem organischen Dünger. So decken Sie den Nährstoffbedarf der Pflanze ab. Manchen Blumen tut ein Rückschnitt der verwelkten Blüten ganz gut, beispielsweise der Tulpe. Von den Blättern sollten Sie jedoch nicht so viel entfernen, da diese die Zwiebel über die Photosynthese weiterhin mit Nährstoffen versorgen.

Im Gartencenter erhalten Sie auch alle Zubehörartikel wie Werkzeuge, Handschuhe, Pflanzkörbe, Dünger und Erde. 
Im Gartencenter erhalten Sie auch alle Zubehörartikel wie Werkzeuge, Handschuhe, Pflanzkörbe, Dünger und Erde.

Tipp 6: 

Im Garten mehrjährige Blumenzwiebeln pflanzen

Im Garten empfiehlt es sich, überwiegend mehrjährige Blumenzwiebeln zu pflanzen. Achten Sie dabei auf die Lage – Schattengewächse fühlen sich auf der sonnigen Seite des Gartens nicht wohl und umgekehrt.

Der Vorteil mehrjähriger Blumenzwiebeln ist, dass Sie sich nicht jedes Jahr erneut Arbeit machen müssen mit dem Einpflanzen. Stattdessen können Sie langfristig planen. Einmal gesetzt, gedeiht die Blume quasi jedes Jahr wieder von selbst. Je nachdem, wie groß Ihr Garten ist und ob Sie bereit sind für mehr Arbeit, können Sie auch eine Mischung aus einjährigen und mehrjährigen Blumenzwiebeln wählen.

Besonders hübsch ist ein farbenfrohe Mischung im Blumenbeet. Kombinieren Sie deshalb am besten verschiedene Blumenzwiebeln miteinander. Manch eine Pflanze profitiert sogar von der Kombination mit anderen. Achten Sie jedoch beim Blumenzwiebeln pflanzen darauf, genügend Abstand zwischen den Pflanzen einzuhalten (nachzulesen auf der Verpackung).

Berücksichtigen Sie auch die verschiedenen Wuchshöhen der einzelnen Zwiebelpflanzen, damit nicht die einen die anderen verdecken.


 

Newsletter

Kundenkarte

Öffnungszeiten

Mo.– Fr. 9.00 – 18.30h
Sa. 9.00 – 17.00h
Jeweils durchgehend 

Fr, 01.11.2019, 9 - 20h

So, 17.11.2019, 11 - 17h

Fr, 22.11.2019, 9 - 22h

So, 24.11.2019, 11 - 17h

Kontakt

Bacher Garten-Center AG
Spinnereistrasse 3
8135 Langnau am Albis
+41 (0)44 714 70 70
E-Mail